Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead in /homepages/37/d127415627/htdocs/www.digiradio.ch/forum/viewtopic.php on line 943

Strict Standards: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead in /homepages/37/d127415627/htdocs/www.digiradio.ch/forum/viewtopic.php on line 943
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /viewtopic.php:943)
digitalradio forum • Thema anzeigen - Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

DAB+ Neuigkeiten aus Deutschland
Actualités sur la radio numérique DAB+ en Allemagne
Novità sul DAB+ in Germania

Moderator: dabforum

Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Pascal » Mi 03 Aug 2011 15:11

Guten Tag
seit dem 1. August ist das landesweite DAB+ Layer an 27 Standorten (Antennen) in Deutschland in Betrieb
gegangen. Die ersten Tests sagen gute Qualität voraus.

Ich wohne in der nähe von Basel. Wie ich auf digitalradio.de sehe, wird es noch einige Zeit gehen, bis
der südlichste Teil von Deutschland mit Antennen in Deutschland abgedeckt wird. Wie www.ukwtv.de berichtet,
soll der Sender Chrischona in Basel auch das deutsche DAB+ Ensemble ausstrahlen. Wann ist mir nicht bekannt.
So könnten wir auch in der Schweiz noch mehr Programme in digitaler Qualität erhalten aus Deutschland.

Weiss jemand schon mehr?
Oder, hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit dem DAB und DAB+ Empfang in Deutschland?
Pascal
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 24 Sep 2008 18:08

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Reinhold » Mi 03 Aug 2011 19:14

Hallo, Pascal
Am letzten Freitag feierten wir vom http://www.rmrc.de während unseres Stammtischs quasi eine Bundes-Mux-ist-schon-on-Air-Party. Wer schon einen Empfänger sein Eigen nannte, brachte ihn mit. Soviel DAB+-Empfänger auf einmal hatte man noch nie gesehen. Es waren mehrere DUAL DAB 4, einige Microspot 318 und mein PURE Highway. Da das Lokal sehr nahe am Senderstandort Frankfurt am Main Europaturm liegt, klappte der Empfang tadellos. Ja selbst bei mir zu Hause, ca. 50 km östlich von Frankfurt, ist endlich Indoorempfang möglich.
Den Start des Bundes-Mux konnte ich leider nicht live miterleben, da meine Frau, ein Kumpel und ich über den 1.August einen Kurzurlaub in Ottenleuebad BE machten. Auf der Nachhausefahrt testete ich, ab wo ich den Bundes-Mux stabil reinbekommen könnte und das war ab Autobahnrasthof Bruchsal der Fall und das Erstaunliche ist, dass der Empfang bis zu Hause kein einziges Mal einbrach. Mein Empfänger im Auto ist der MPman CMU70+, den mir ein guter Bekannter aus der Schweiz besorgt hatte. Da ich sowieso im April in der Schweiz war, konnten wir uns den Versand per Post sparen und Geld gegen Ware tauschen.
Was die Qualität der einzelnen Programme, sowohl inhaltlich als auch technisch betrifft, muss ich noch ein Paar Tage testen. Alles in Allem kann ich sagen, das alle Programme trotz niedriger Bitrate sehr gut klingen. Jetzt müssen nur noh die Länderprogramme loslegen, dann haben wir eine Programmvielfalt, die sich sehen lassen kann.
Was weitere Senderstandorte betrifft, kann ich sagen, dass der Bundes-Mux von derzeit knapp 30 auf rund 100 bis 2015 ausgebaut werden soll. Kann also noch etwas dauern, bis man in der Schweiz die digitale Vielfalt aus dem GROSSEN Kanton geniessen kann.
Gruss
Reinhold
Zuletzt geändert von dabforum am Fr 05 Aug 2011 04:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hinweis mit Link zu unserer Konkurrenz entfernt.
Reinhold
 
Beiträge: 161
Registriert: Di 01 Mär 2005 15:54
Wohnort: Meerholz - Mittelpunkt der EU

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Kuno » Do 04 Aug 2011 15:18

@ Reinhold,

Vielen Dank für Deinen Bericht.
Der Neustart ist hier zunächstmal ein ( Gesund ? )- Schrumpfen.
Die DRadios wurden aus dem Landesweitem BW Netz enfernt und dem Bundesweitem Netz
zugeschaltet. Der Süden von BW ist erstmal für minim 4 Jahre ausgesperrt.
Bundesweit ist relativ zu sehen. Kennt man ja schon vom Überallfernsehen.
Nun habe Ich DLF auf dem Balkon wieder per AM oder Verzerrtem UKW . Die Anderen 2 gar nicht.
Man kann nicht immer gewinnen.
MfG aus der Ostschweiz.
Det.
Stationär : Pure Sensia, Dual DAB 102 Pure One Flow
Portable : microspot RA-318, microspot RA-319
Mobil : Sony CDX-DAB 700 U
Benutzeravatar
Kuno
 
Beiträge: 181
Registriert: Fr 17 Mär 2006 17:09
Wohnort: Ostschweiz/ Werdenberg

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Reinhold » Do 04 Aug 2011 17:05

Aber bitte sehr und gern geschehen, KUNO.
Das Gesundschrumpfen hat ja schon letztes Jahr angefangen, als nur noch ein Rumpfnetz da war.
Und heute wurde auch noch der Mux Rhein-Main auf Kanal 12 Block C vom Netz genommen. Entweder ist die HessenDigitalRadio am vorbereiten für den auf Kanal 11 Block C geplanten Mux mit den schon vor ein Paar Wochen lizenzierten Privatprogrammen, oder das war's dann mit 12C Band III Hessen. Verlust ist es keiner, weil die da zuletzt gesendeten DRadios sind im Rhein-Main-Gebiet jetzt bestens via Bundes-Mux zu empfangen.
Gruss
Reinhold
Mobil: MPman CMU70+
Stationär: Clint L1 Loki
Handheld: PURE Highway
Reinhold
 
Beiträge: 161
Registriert: Di 01 Mär 2005 15:54
Wohnort: Meerholz - Mittelpunkt der EU

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Silvio Berlusconi » Fr 05 Aug 2011 04:45

Ein Artikel in der Badischen Zeitung schafft zumindest etwas Klarheit:

Badische Zeitung: DAB+: Der Fortschritt kommt später

Unter anderem heisst es darin:
Der Anruf beim Digitalradio-Beauftragten des SWR schafft Klarheit: Glücklich klingt Michael Schlicksupp nicht gerade über die LFK und deren Vorpreschen. Klar sei immer gewesen, dass es in Südbaden frühestens zum 1. November 2011 mit DAB+ und dem gemischten Multiplex (auf den ab April 2012 auch drei private Sender aufspringen sollen) losgehe, und zwar vom Sender Vogtsburg aus. Der wird die Gegend von Offenburg bis südlich Freiburg erreichen und alle SWR-Programme, also auch SWR4 transportieren. Zum 1. Januar 2012 sollen dann noch sehr starke Sender auf dem Feldberg und der Hornisgrinde dazukommen, von denen aber nur die SWR-Programme ausgestrahlt werden. Um die Hörer, die DAB-Geräte haben, die nicht auf DAB+ aufgerüstet werden können, weiter zu bedienen, werden ab der Umstellung auf DAB+ aber SWR1 und cont.ra zusätzlich auch per DAB ausgestrahlt, so Schlicksupp. Der bundesweite Multiplex, auf dem seit 1.8. in den großen Ballungsräumen schon die drei Dradio-Wellen und ein buntes Bouquet aus 11 Privatradios etwa zwei Drittel der Deutschen erreichen, wird Südbaden nach derzeitigem Planungsstand frühestens 2014 erreichen.


Quelle: Badische Zeitung
digiradio.ch - Hier spielt die Vielfalt!
digiradio-shop.ch - Der DAB+ Spezialist in der Schweiz
Digital Radio Advisor - Online Berater

NEW: digiradio on Facebook
Benutzeravatar
Silvio Berlusconi
 
Beiträge: 239
Registriert: Sa 15 Jan 2005 14:04

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Pascal » Di 03 Jan 2012 13:04

Ich war in München über Sylvester 2011/12 und wollte mit meinem Cowon D2 DAB Firmware 4.60b
das nationale Layer mal testen. In der Schweiz laufen ja alle Programme bestens.

Leider war es mir nicht möglich den nationalen Layer 5c für Deutschland in München mit meinem Gerät zu empfangen. :(
Nur alle regionalen Bayernsender kamen rein.

Auch Media Broadcast, die für die Verbreitung zuständig ist, sind keine Probleme in München vom Olympiaturm bekannt.

Im Internet habe ich nun geforscht und in Foren gelesen, das der Cowon D2 mit Firmware 4.60b den Kanal 5c nicht verarbeiten kann.
Somit kann in bestimmten Gebieten die neuen deutschen Sender nicht empfangen werden! Betrifft wahrscheinlich nur Gebiete die 5c anbieten.

Das ist schade und nicht bekannt. Müsste funktionieren.

Habe den Hersteller für mehr Informationen Kontaktiert.

Es kann also sein, das Ihr in versorgtem Gebiet wohnt aber keinen Empfang habt mit dem Cowon!
Pascal
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 24 Sep 2008 18:08

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Reinhold » Di 03 Jan 2012 13:18

Hallo, Pascal
Das mit dem nicht für den Bundes-Mux tauglichen Cowon ist schon länger bekannt. Da das Gerät schon seit einiger Zeit nicht mehr angeboten wird, sieht es mit der Softwareaktualisierung schlecht aus. Schade um das eigentlich sehr gute Gerät.
Gruss
Reinhold
Mobil: MPman CMU70+
Stationär: Clint L1 Loki
Handheld: PURE Highway
Reinhold
 
Beiträge: 161
Registriert: Di 01 Mär 2005 15:54
Wohnort: Meerholz - Mittelpunkt der EU

Re: Erfolgreicher DAB+ start in Deutschland

Beitragvon Vondi » So 08 Jan 2012 01:35

Hallo Pascal
Seit Weihnachten empfange ich hier in Sulgen den neuem Multiplex 8D des Südwestfunks, welcher 6 Programme enthält. Allerdings nicht alle Geräte schaffen den einwandfreien Empfang.
Der Pure One Elite im ersten Stock mit ausgezogener Teleskop-Antenne zeigt zwar die Sender an, empfängt die Programme aber nicht.
Der Wecker-Radio Sangean DCR-9plus (lediglich mit Wurfantenne), ebenfalls im 1. Stock empfängt 8D einwandfrei.
Im Erdgeschoss liefert der Sailor-Concerto 5 mit der mitgelieferten Drahtantenne (ca. 50 cm) einwandfreien Empfang.
Meine Nachforschung beim SWR hat ergeben, dass es sich um den Sender Feldberg handeln muss, denn der 8D wird. z.Zt. nur über die Sender Feldberg und Hornisgrinde ausgestrahlt. Letzterer liegt aber zu weit weg (Nördlich von Offenburg).
Aber in der 3. Januar-Woche soll 8D auch über den Sender Witthoh (südlich von Tuttlingen) ausgestrahlt werden. Dieser könnte in der Nord-Schweiz vermutlich ebenfalls empfangen werden. Warten wir's ab.
Marcel Vonderach, 8583 Sulgen
Vondi
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 12 Nov 2009 02:15


Zurück zu Deutschland / Allemagne / Germania

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast